Welche Auswirkung hat Peer-to-Peer Sharing?

Seit einigen Wochen nehmen wir gemeinsam mit dem KleiderKreisel, drivy und airbnb am Forschungsprojekt PeerSharing teil. Ziel des Projektes ist es, den Einfluss von Peer-to-Peer Sharing auf die Umwelt und die Gesellschaft zu untersuchen.

Logo PeerSharing

Peer-to-Peer Sharing beschreibt das Teilen, Tauschen und Verkaufen von Konsumgütern, von einer Privatperson zur anderen. In unserem Fall also das Teilen des Autos mit einem Mitfahrer.

Dass die flincer einen positiven Effekt auf Umwelt und Gesellschaft haben, steht für uns außer Frage. Wir sind jedoch sehr gespannt, ob durch die Untersuchung konkrete Kennzahlen, neue Zusammenhänge oder Erkenntnisse gewonnen werden.

Sobald wir interessante Neuigkeiten von PeerSharing haben, werden wir sie an dieser Stelle mit euch teilen.

Autor: Benjamin Kirschner
Benjamin ist Mitgründer und Marketer bei flinc.