Hinter den Kulissen: Bei Pizza flinc verbessern

Ein Produkt ist niemals fertig. Von den täglichen Verbesserungen, Tests und Fehlerbehebungen abgesehen, haben wir ständig Ideen und Konzepte im Kopf, die wir in flinc einbringen wollen. Aber natürlich müssen neue Funktionen am Ende auch einfach zu bedienen sein.

Aus diesem Grund war unser Büro vergangenen Mittwoch Veranstaltungsort für das 10. Usability Testessen. Die Veranstaltung ermöglicht es Entwicklern, bei Pizza und Bier Konzepte, Webseiten und Apps auf Gebrauchstauglichkeit zu überprüfen.

Kurz erklärt: Usability Test
Ein Produkt muss einfach zu bedienen sein. Da man selbst auf kurz oder lang eine gewisse Blindheit entwickelt, lässt man Personen, die noch nie das Produkt verwendet haben, verschiedene Aufgaben mit dem Produkt durchspielen. Wir stellen z.B. die Aufgabe, eine Fahrt anzulegen und beobachten dann den Nutzer, während er die Aufgabe erfüllt. Dabei stellen wir dem Nutzer immer wieder Fragen, wie z.B.: „Was denkst du jetzt gerade? Was erwartest du, wenn du da drauf klickst? Nach was suchst du gerade?“ Die Erkenntnisse werden dokumentiert und in die Konzepte eingearbeitet. So können wir, noch bevor wir eine Zeile Code geschrieben haben, flinc verbessern.

Wir selbst haben beim Testessen zwei neue Konzepte getestet und sehr wertvolles Feedback erhalten. Es ist wirklich immer wieder spannend zu sehen, wie Nutzer flinc verwenden. Diese Woche wird das Nutzer-Feedback in das Konzept eingearbeitet und schon bald werden wir die Neuerungen innerhalb des flinc-Teams live testen und dann auch euch zugänglich machen können.

Opening Präsentation beim Usability Testessen Teststation flinc Office Bei Pizza, Limo und Bier wird sich ausgetauscht

Ein großes Dankeschön geht an Philipp von Quäntchen und Glück und Anna von ion2s für die tolle Organisation des Usability Testessens. Wir freuen uns bereits auf die 11. Ausgabe – wieder ganz entspannt – bei Pizza und Bier.

Über das erste Usability Testessen haben wir übrigens im September 2013 berichtet.

Autor: Benjamin Kirschner
Benjamin ist Mitgründer und Marketer bei flinc.

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.