flinc stories: Shopping-Fieber 2.0

Erst neulich haben wir von Andrea und ihrer Shopping Tour berichtet – heute steht ihr Gewinnpartner Hannes im Fokus. Der 40-Jährige ist als Produktentwickler bei P&G tätig und flincer der ersten Stunde. – Franzi

IMG_8594

Als Hannes damals von flinc gehört hat, machte er direkt Werbung in der Firma: „Auf so etwas wie flinc habe ich gewartet“, erzählt er uns und wünscht sich mehr „awareness“ innerhalb des Unternehmens. Grundsätzlich nutzt Hannes flinc täglich – jede Fahrt zur Arbeit und zurück steht im Netzwerk und zusätzlich gibt er, sofern die Kids nicht mit an Bord sind und das Auto somit voll ist, auch alle Fahrten über Navigon frei.

Was er super findet: Durch die interne P&G Gruppe hat man ein höheres Vertrauen in die Mitfahrer, da es sich ausschließlich um Arbeitskollegen handelt – man nimmt also nicht irgendjemanden mit. Sein persönliches Highlight war die Mitnahme eines Hobbymusikers: „Wir haben sein Handy im Auto angeschlossen und sind singend durch die Gegend gefahren“, erzählt Hannes mit einem Grinsen im Gesicht.

IMG_8607

Auch nutzt und liebt er unser neues Feature: Die Live-Position. So kann der Mitfahrer sehen, wo sich der Fahrer gerade befindet und ziemlich genau feststellen, wann dieser bei ihm eintreffen wird.

Am wichtigsten ist ihm übrigens der Umweltaspekt: Neben der Etablierung von flinc im Unternehmen hat sich Hannes auch um Fahrradständer in der Firma gekümmert und dafür gesorgt, dass durch Umkleiden mit genug Spinden und Duschen alles barrierefrei abläuft und auch dadurch weniger Autos täglich pendeln müssen.

Heute war er allerdings einmal zu Fuß und nicht mit dem Auto unterwegs – und nicht auf den Straßen, sondern in Geschäften. Mit seiner Frau Ulli hat Hannes einige Stunden mit der Personal Shopperin Silke Gerloff in Frankfurts Innenstadt verbracht und neben neuen Klamotten auch viele Ideen für künftige Einkäufe mitgenommen. Es gab Mode- und Typentipps sowie dutzende Ratschläge, die beide zu neuen Facetten für den eigenen Stil inspirierte.

IMG_8651

Ihr habt auch Lust auf ein cooles Erlebnis wie dieses? Demnächst startet eine neue Runde der flinc-Lotterie. Sobald es losgeht, erfahrt ihr es über Facebook oder Twitter – stay tuned!

Autor: Franziska Schneider
Studiert Onlinekommunikation, textet für flinc und ist viel im Web unterwegs :)