Weltneuheit die Zweite! flinc in der Bosch Navigations-App

Ich freue mich riesig, euch bekanntgeben zur dürfen, dass wir seit heute in der Bosch Navi-App verfügbar sind. Als weltweit erstes Unternehmen haben wir es mit unserem noch jungen Startup geschafft, mit großen Partnern wie NAVIGON und BOSCH einen echten Dynamic Ridesharing Service aufzubauen. Die Integration einer Mitfahrzentrale in Navigationssysteme ist einzigartig. Ich kann euch versichern, dass wir in den nächsten Monaten weitere tolle Neuigkeiten verkünden können. Immer mehr Navigationsdienstleister erkennen den Nutzen einer Integration von flinc.

Mit flinc wollen wir es so einfach wie möglich machen, eine Fahrt anzubieten. Mit der Navigationsintegration ist uns dies gelungen. Wenn ihr die Live-Vermittlung von flinc noch nicht getestet habt, solltet ihr es unbedingt ausprobieren. Viele flincer sind bereits live unterwegs. Auch wenn ihr auf eurer Strecke noch keine Mitfahranfragen erhaltet, ist es von großem Nutzen, euer Navi anzuwerfen: Mit einem Klick vergrößert ihr das flinc-Fahrtennetzwerk. Viele Fahrten führen dazu, dass noch mehr Mitfahrer ihren Weg zu flinc finden. Die gesamte Community wird euch dafür danken (und gut bewerten 🙂 ).

Gemeinsam haben wir viel erreicht und gemeinsam können wir – im wahrsten Sinne des Wortes – noch viel mehr bewegen.

Glückwunsch

Ich beschäftige mich jeden Tag mit Themen rund um Mobilität. Es ist unglaublich, wie viel sich in diesem Bereich verändert. Neue Ideen entstehen, Altes wird verändert oder kombiniert. Ihr habt verpasst, wie das Web 1.0 zum Web 2.0 wurde? Glückwunsch: Ihr seid live dabei, wie sich die Mobilität 1.0 zur Mobilität 2.0 entwickelt.

Extra Tipp

Ein netter Anwendungsfall, der euch durch flinc ebenfalls ermöglicht wird, ist es, Fahrten noch vor Antritt in das Navigationssystem einzuspeisen. Es ist also nicht mehr nötig, die Route im Auto einzutippen. Ihr legt einfach in flinc (auf www.flinc.org oder in der App) eine Fahrt an. Wenn ihr im Auto seid, wählt ihr in der Navigation im flinc Menü den Punkt „Fahrten“ aus. Alle eure geplanten Fahrten der nächsten 12 Stunden werden automatisch synchronisiert. Bequem planen und los geht’s!

Silvia erklärt euch, wie flinc in der Bosch Navigation funktioniert

Autor: Benjamin Kirschner
Benjamin ist Mitgründer und Marketer bei flinc.

6 Kommentare

  1. gratuliere! Lustig finde ich, dass Bosch im Zusammenhang mit ihrem neuen Release 1.5 das Anfahren von Zwischenzielen als neues Feature anpreist. Ich vermute doch stark, dass es sich hierbei lediglich um ein technisches Abfallprodukt der flinc-Integration handelt 😉

    liebe Grüße, Peter

    1. Hallo Peter! Danke dir. Wir freuen uns sehr nun bereits in zwei tollen Navis integriert zu sein. Du kannst gespannt sein, welches Navi folgt 🙂

      Grüße
      Benjamin

  2. Auch ein riesigen Glückwunsch zu diesem wichtigen Schritt. Das geht doch alles in genau in die richtige Richtung. Weiterhin viel Erfolg!

  3. Bestens!
    Und für mich auch – so habe ich den Flinc-Knopf im Navigon-App gefunden, an der gleichen Stelle wie im Film über die Bosch-App.
    Also hervorragende Vorzeichen, bald fährt die Welt flinc-er !?!

Kommentarfunktion geschlossen.