Ein neues Kapitel beginnt!

Menschen, die nicht in Großstädten leben, kennen das Problem: Überall wird von innovativer Mobilität gesprochen – Fernbusse bringen uns günstig von A nach B, Uber verändert den Taxi-Markt, Leihfahrräder und Carsharing-Autos sollen uns eine Mobilität ohne eigenes Auto ermöglichen.

Doch es gibt einen Haken: All diese Systeme funktionieren nur, wenn man in einer großen Stadt lebt! Aber wie kommt man in die Stadt? Und wie kann man außerhalb der Stadt mobil sein?  Fakt ist: Eine komfortable und flexible Mobilität ohne Auto ist für Menschen außerhalb von Großstädten nach wie vor nicht möglich!

Gemeinsam mit der Deutschen Bahn wollen wir das ändern! Unsere Vision ist es, ein neues, günstiges Verkehrsmittel zu schaffen, das so flexibel und komfortabel wie ein eigenes Auto ist und die Mobilitätsprobleme in suburbanen und ländlichen Regionen löst!

Um diese Vision wahr werden zu lassen, haben wir uns nach innovativen Partnern umgesehen und wurden östlich von Freiburg fündig. Gemeinsam mit dem VSB Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar GmbH, der SBG SüdbadenBus GmbH und dem Landrat des  Schwarzwald-Baar-Kreises starten wir heute ein einmaliges Projekt.

Ab sofort können sich Bürger des Schwarzwald-Baar-Kreises bei flinc anmelden und dort ihr eigenes Verkehrsmittel aufbauen. Bürger mit Auto bieten ihre Fahrten spontan oder regelmäßig an, der flinc-Algorithmus errechnet passende Kombinationen und informiert mögliche Mitfahrer.

Alle Nutzer bekommen den gewohnten flinc-Komfort: Fahrer sehen den genauen Umweg zum Mitfahrer, müssen sich nicht um die Preiskalkulation kümmern und erhalten alle Anfragen bequem per App. Mitfahrer werden zu Hause abgeholt, sehen die Live-Position des Fahrers  (wenn dieser Navigon benutzt) und kommen bequem von A nach B.

Zusätzlich integrieren wir ab sofort den öffentlichen Nahverkehr in flinc!
Der VSB hat sein Angebot in den letzten Jahr kontinuierlich ausgebaut und bietet im Schwarzwald-Baar-Kreis umfangreiche Mobilitäts-Möglichkeiten, die nun in flinc sichtbar werden.

screenshots

Begleitet wird diese Aktion mit einer umfangreichen Marketingkampagne. Überall im Schwarzwald-Baar-Kreis werdet ihr in den nächsten Monaten unsere neuen Fahrer-Plakate sehen. Ziel ist es, so schnell wie möglich eine kritische Masse an Fahrern aufzubauen – damit man auch in Zeiten, in denen kein Bus unterwegs ist, günstig von A nach B kommt.

Plakatkampagne im Schwarzwald-Baar-Kreis
Plakat-Kampagne im Schwarzwald-Baar-Kreis

Wir freuen uns, dass wir Partner gefunden haben, die offen für innovative Mobilität sind. Für uns ist der Start im Schwarzwald-Baar-Kreis ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir sind dadurch in der Lage, eine ganze Region zu bewerben und können unsere Stärke – die Vermittlung im suburbanen und ländlichen Raum – voll ausspielen.

In den nächsten Monaten werden wir unser System kontinuierlich verbessern und in weiteren Landkreisen einführen. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn schaffen wir so Schritt für Schritt ein neues, komfortables Verkehrsmittel!

Autor: Michael Hübl

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.