On-Demand Shuttles: Haltestelle oder Tür-zu-Tür?

 

Haltestelle oder Tür-zu-Tür?

In diesem Artikel nutzen wir unser flinc-Simulationsprogramm, um haltestellenbasierte Shuttle-Systeme und Tür-zu-Tür-Systeme miteinander zu vergleichen. Für beide Varianten werden wir dabei gute Argumente finden – es kommt darauf an, Kosten, Nutzen und Anwendungsfälle genau zu kennen.

English version here..

On-Demand Shuttle-Systeme lassen sich in zwei Kategorien einteilen: Einige, darunter Lyft Line oder UberPool, holen ihre Passagiere an der Haustür ab und bringen sie genau bis zum eigentlichen Ziel. Andere – in Deutschland sind solche Systeme in Berlin und in Hamburg geplant – setzen dagegen auf Haltestellen. Passagiere gehen von zu Hause aus zu einer der nächsten Stationen und steigen erst dort ein. Die wichtigsten Vor- und Nachteile liegen dabei auf der Hand: Tür-zu-Tür bietet einen besseren Service für die Passagiere. Stationsbasierte Systeme wiederum ermöglichen ein besseres Pooling und dementsprechend geringere Umwege.

Weiterlesen →

flinc ins Glück

Bequem zur Arbeit und wieder nach Hause? flinc macht’s möglich! – Alischa

Mit dem Chauffeur zur Arbeit – ein Traum? Nicht ganz: Bei unserem Gewinnspiel “flinc ins Glück” wurde die glückliche Gewinnerin Larissa bequem in einem glänzenden Audi direkt zu ihrem Arbeitsplatz ans Tor 3 des Flughafens Frankfurt gebracht und konnte auf dem Weg zum Job endlich mal entspannen.

Gewinnspiel Larissa

Weiterlesen →

Von Hippie bis hip: Der Unterschied zwischen Trampen und flincen

Trampen: Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Rucksack angeschnallt, Zahnbürste und Landkarte eingepackt – schon kann die Tour losgehen. Was in den 60er Jahren so beliebt war, feiert aktuell wieder ein kleines Comeback. Warum das so ist, erfahrt ihr hier. – Tuan

Früher waren Hippies die Pioniere der Tramper-Kultur. Mit einer Portion Abenteuerlust und auf der Suche nach der Selbstverwirklichung zelebrierten die jungen Aussteiger die Freiheit, quer durch ganz Amerika zu reisen. Hierzulande folgte die Jugend der DDR diesem Beispiel und nutzte das Trampen oftmals, um der manchmal tristen Ostblock-Gesellschaft zu entfliehen.

flincen_vs_trampen_elli

Weiterlesen →

flincer Neuanstrich — Ein neues Gewand für Webseite und Apps!

Welcher Tag ist einer der besten im Jahr? Natürlich der persönliche Ehrentag!

Vor einem Jahr ging flinc offiziell online und das gesamte flinc Team freut sich, als wäre es der eigene Geburtstag.

An dieser Freude möchten wir auch euch, unsere Nutzer, teilhaben lassen und euch auf besondere Art und Weise danken. Deswegen präsentieren wir euch heute:
Das neue „flinc 2.0‟!

Weiterlesen →

Michael verschenkt sein Auto an die C3 Church Hanau.

Jetzt ist es weg! Am Sonntag fuhr Michael sein Auto zum letzten Mal. Und zwar von Darmstadt direkt nach Hanau zur C3 Church. Diese hatte nämlich das Glück der Lottofee getroffen und Michaels Auto gewonnen.

Um ein Zeichen zu setzen und mit gutem Beispiel voran zu gehen, hatte Michael auf der Bühne der TEDxRheinMain-Konferenz verkündet, dass er zukünftig auf sein Auto verzichten möchte und es an eine gemeinnützige Organisation verschenkt. Mit den Worten

„Ich will keine autolose Welt. Ich will eine bessere Gesellschaft!“

möchte er mit dieser Aktion vorangehen und andere zum Nachdenken anregen.

Weiterlesen →

Wartungsarbeiten am Dienstag, 20 – 24 Uhr

Hallo flinc-Nutzer,

wir werden am Dienstag Abend (13.12.2011) von 20 – 24 Uhr Wartungsarbeiten an unserem System durchführen. In dieser Zeit werdet ihr flinc nicht nutzen können:

  • Die Webseite ist nicht erreichbar.
  • In der App wird der Login fehlschlagen.
  • In Navigon wird der flinc-Button nicht grün.

Grund für die Downtime ist die Migration einiger Datensätze, durch die wir flinc fit für 2012 machen.

Alle aktuellen Infos bekommt ihr per Twitter, Facebook und hier im Blog.

Networking auf dem Weg zum BarCamp Hannover

Alleine mit dem Auto zum BarCamp fahren ist langweilig und unökologisch. Helft den CO2-Ausstoß zu verringern und bildet mit flinc Mitfahrgemeinschaften. Dann beginnt das Networking schon während der Fahrt 🙂

flinc ist eine Mitfahrzentrale für den Alltag. Wir  möchten zu einer neuen Art von Mobilität beitragen und das Mitfahren auf Kurz- und Mittelstrecken etablieren. Und das ganze sowohl spontan, als auch geplant. Wenn das mal nicht für eine Veranstaltung wie das BarCamp in Hannover passt 😉

Wer sich also am Wochenende auf dem Weg nach Hannover zum BarCamp macht, sollte sich www.flinc.org, die flinc iPhone App oder auch die flinc Integration in das Navigon-Navigationssystem mal genauer anschauen. Stellt euer Mitfahrgesuch oder eure Fahrt ein und flinc meldet sich automatisch, wenn jemand zu euch passt.

Als kleines Addon sorgt flinc dafür, dass die An- und Abreise des Barcamps CO2 neutral erfolgen kann. Zusammen mit Naturefund.de pflanzen wir hierfür 12 hübsche Bäumchen. Ich freue mich auf viele spaßige, gemeinsame Fahrten zum Barcamp und darauf, viele interessante Menschen kennenzulernen 🙂

Was ist flinc? from flinc on Vimeo.

 

Ihr könnt natürlich auch gerne selber aktiv werden. Schaut euch doch einfach mal auf der Webseite des Naturefund um. Dort gibt es vielfältige Möglichkeiten.

Anmelden bei flinc.org: http://www.flinc.org

iPhone-App im AppStore: http://itunes.apple.com/de/app/flinc-social-mobility-network/id430305307?mt=8

Feature Friday: flinc ♥ facebook

Nach unserem erfolgreichen Launch sind nun die ersten neuen Features online gegangen. Um dich besser innerhalb von flinc zu vernetzen und deine Facebook-Freunde einzuladen, ist es nun möglich, deinen flinc-Account mit Facebook zu verbinden. Deswegen kannst du jetzt:

Deine Facebook-Freunde einladen

In deinem flinc-Feed bieten wir dir nun die Möglichkeit direkt deine Facebook-Freunde zu flinc einzuladen. Drücke einfach auf den „Facebook Freunde einladen“-Button und bestätige, dass dein flinc-Account mit Facebook verbunden werden soll.

flinc mit Facebook verbinden und Freunde einladen

Danach erscheinen deine Facebook-Freunde in flinc. Du kannst sie ganz einfach über den Plus-Button unter ihren Profilbildern zu flinc einladen. Sie erhalten dann in Facebook eine persönliche Anfrage von dir. Wenn sie deine Einladung annehmen, seid ihr automatisch auch auf flinc miteinander befreundet.

flinc mit Facebook verbinden und Freunde einladen

Deine Fahrt oder Mitfahrt auf Facebook teilen

Beim Anlegen einer Fahrt und einer Mitfahrt kannst du ganz einfach durch einen Klick deinen Freunden auf Facebook zeigen, wo du hinfahren möchtest.

Fahrt auf Facebook teilen

Das Ganze erscheint dann auf deiner Facebook-Pinnwand und sieht so aus:

So sehen deine Freunde deine Fahrten auf Facebook

Facebook, Twitter und Google+ ausschalten

Wenn du überhaupt kein Fan von Facebook, Twitter oder Google+ bist und du auf keinen Fall möchtest, dass Daten an einen dieser Dienste übertragen werden, haben wir die „Nerd-Paranoid“-Option eingebaut 😉

Paranoid-Option

Ich hoffe, die neuen Features gefallen dir. Ich würde mich freuen, wenn du über Facebook weitere Freunde zu flinc einladen würdest!

Viele Grüße,

Philipp

T-City Beitrag: flinc-Nutzer im Austausch

T-City Friedrichshafen hat uns erneut begleitet und einen Bericht über unser Nutzertreffen angefertigt. Danke dafür!

Seit Ende 2010 testen Nutzer aus Friedrichshafen virtuell das T-City Projekt „Spontane Mitfahrgelegenheit“. Jetzt haben sich einige von ihnen erstmals persönlich kennengelernt – und dabei einen Live-Test durchgeführt. Die Fahrt zum Treffen sollten sie mit Hilfe von flinc in Fahrgemeinschaften organisieren.

Weiterlesen →